Aphroditus Forum

Ein Ort zum Reden, Diskutieren und Austauschen über unser Spiel
 
StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenNutzergruppenLogin

Austausch | 
 

 Frage zu Kinderverbot

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Bronzaleh



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 09.07.08

BeitragThema: Frage zu Kinderverbot   Mi Jul 09, 2008 3:28 am

Erstmal: Ich möchte klarstellen, dass ich das Kinderverbot mit dieser Frage nicht infrage stellen möchte. Es ist mir rein aus Interesse eingefallen.

Hier in Aphroditus wird ja nicht nur vom Spieler, sondern auch vom Charakter Volljährigkeit verlangt. Der Grund liegt auf der Hand: Pädophilie sollte nicht gerade unterstützt werden.

Allerdings ist mir aufgefallen, dass hier BDSM, Nekrophilie und Sodomie durchaus erlaubt sind (immerhin gibt es hier sogar Drachen als Rasse, Tiere also, womit man das Ganze mindestens als furry klassifizieren kann). Nicht dass ich was dagegen hätte, aber warum ist Schändung an Toten und Tieren eher gestattet als an Kindern? Das hat mich ernstlich verwundert, zumal hier ja Tote und Tiere gespielt werden dürfen. XD Auch Vergewaltigungsplays werden offenbar mit Neutralität gesehen, bisher fällt mir außer Pädophilie und (noch!) Kannibalismus kein Kink auf, der hier nicht geduldet wird.

Warum also das? Wie gesagt, reine Verständnisfrage.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
***



Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 17.02.08

BeitragThema: Re: Frage zu Kinderverbot   Mi Jul 09, 2008 9:48 am

Was deine Ansichten anbelangt so muss ich dir rein formell beipflichten was das Zeug hält.
Dass das hier ohne ein "Aber" auskäme hast du doch nicht wirklich gedacht? Wink

Mein Problem bzw Unverständnis bezieht sich vorrangig auf die angesprochene Nekrophilie.
Ich müsste lügen wenn ich behauptete aktiv dannach zu suchen geschweige denn schon einmal fündig geworden zu sein. Bei den wenigen Drachen-Charakteren hab ich auf Dorfplätzen und Balkonen schon mitbekommen dass die überwiegende Mehrheit (bzw alle von denen ich bislang ein Play gesehen habe) dazu neigt mal eben schickimicki in eine menschliche Hülle zu hüpfen, die Sau raus zu lassen und dann wenn die Ortschaft wieder verlassen wird wieder zum Schuppentier wird. Würd mich also wenig wundern wenn das auch in den Betten vorherrschen würden. (Felyne also Katzenwesen wären die andere Seite der schlüpfrigen Medallie). Prinzipiell müsste man wohl die Grundfrage stellen wann es ein Tier ist, und wann dies nicht zutrifft.

Aber zurück zu der Nekrophilie wobei ich hier nur eine kleine Frage habe. Sprichst du damit die richtige Nekrophilie an, oder doch eher die Zunft der Untoten wie Vampire? Mir ist bekannt dass es hier in den letzten Monaten nen Drow-Trend gab und auch Dämonen ihre sadistische Ader haben. Aber irgendwo hoffe ich doch dass wir niemanden haben der derartig über Stränge schlägt dass solche Themen ernsthafte Inhalte von Plays werden?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yamamoto



Anzahl der Beiträge : 49
Alter : 34
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 11.12.07

BeitragThema: Re: Frage zu Kinderverbot   Do Jul 10, 2008 9:12 pm

Das Hauptthema ist ja klar...sexuelle Handlungen zwischen Minderjährige verboten

Aber das mit dem schändung der Toten...
Da würde ich eher unterscheiden, ob es ein lebenden Toter ist (Untoter=Vampire und alles andere in der Richtung) und "toten Toten" (Das was schon in der Kiste liegt und gemütlich, "six feed under", vor sich hin fault...jut das kann auch auf Vampire und so zutreffen, aber ihr wisst bestimmt was ich meine^^).
Also bei Untoten find ich das nicht mal so schlimm, da es da noch irgendwie Leben gibt und sie sich aus eigener Kraft bewegen und ggf. dagegen wehren können.
Auf tote-Tote trifft das ja nun nicht zu.


Nun das mit den Tieren:
Es rennen zwar viele Chars durch Aphro, die aussehen wie Tiere, aber haben diese eine menschliche Gestallt und würde diese daher nicht als Tiere ansehen, sondern eher als menschlich. Und solange niemand mit einer Katze poppt, sondern mit einem Menschen mit Katzenohren und Schwänzchen, ist das nicht schlimm. (das gleiche gilt für Werwölfe und andere Wesen, die einen tierischen Anteil haben^^)


Aber um beides zu einem Nenner zubringen. Es gibt im RL keine Gesetze dagegen, ein Vampir(echte Vampire nicht die die sich für einen halten Wink) oder ein Katzenwesen zupoppen, da es diese Wesen nicht im Realen gibt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bronzaleh



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 09.07.08

BeitragThema: Re: Frage zu Kinderverbot   Do Jul 10, 2008 9:44 pm

Naja, also ich weiß nicht wie das genau zu verstehen war, aber ich hab hier bei einem Chara schon folgenden Vermerk in der Bio gelesen:

"Wer mal ein Play mit [hier Name einsetzen] will, kann mich gerne anschreiben, sollte aber beachten, dass ihr Geschmack eher in Richtung BDSM und Nekrophilie geht."

Ist zwar dehnbar formuliert, aber immerhin auch eindeutig ne Warnung. ^^° Für mich hört es sich an wie "Und sie dürfen ruhig schon ein bisschen verrottet sein..."

Und die Katzenmenschen sind ja nun wirklich nur furry, da kann man drüber wegsehen. XD Bei Werwölfen seh ich das z.B. schon etwas anders, denn selbst in Hybridgestalt sind die ja landläufiger Meinung nach nix weiteres als Wölfe, die nur auf zwo Beinen laufen und, gut, auch greifen können. Und die Drachenmenschen... nya, also ich spiele u.A. einen Echsenmenschen, der aussieht wie ein aufrechtgehender Gecko, ohne Ausweichmenschengestalt... und das scheint durchaus auch sehr beliebt zu sein. Allerdings sind tatsächlich die Übergänge zwischen furry und Sodomie fließend, das ist schon wahr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
***



Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 17.02.08

BeitragThema: Re: Frage zu Kinderverbot   Do Jul 10, 2008 9:53 pm

Ok bei der Bio woher auch immer die Stammt klappt mir erstmal die Kinnlade runter. Das ist schon mehr als eindeutig und für meinen Geschmack stark grenzwertig.

Bei dem Gedanken an Werwölfe musste ich im ersten Augenblick nur grinsen und dann den Kopf schütteln. Also wer mit einem Werwolf bei Vollmond poppt und am nächsten Morgen noch den Kopf auf den Schultern hat, darf sich eher "rühmen" mit einem wohl recht inkonsequent gespielten Werwolf gespielt zu haben *g
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yamamoto



Anzahl der Beiträge : 49
Alter : 34
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 11.12.07

BeitragThema: Re: Frage zu Kinderverbot   Do Jul 10, 2008 10:04 pm

aber alles im allen haben sie eine humanoide Form... Zwei Arme...zwei Beine
laufen meistens aufrecht und wirken menschlich. Auch die geistige fähigkeiten ist doch etwas höher als bei einem Tier und so würde ich die Wesen in Aphro nicht als Tiere bezeichnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tjila



Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 14.05.08

BeitragThema: Re: Frage zu Kinderverbot   Do Jul 10, 2008 10:07 pm

Bronzaleh schrieb:
Naja, also ich weiß nicht wie das genau zu verstehen war, aber ich hab hier bei einem Chara schon folgenden Vermerk in der Bio gelesen:

"Wer mal ein Play mit [hier Name einsetzen] will, kann mich gerne anschreiben, sollte aber beachten, dass ihr Geschmack eher in Richtung BDSM und Nekrophilie geht."


Wenn man schon zitiert, dann bitte richtig bzw aktuell!

Dieser User wurde vom Adminteam nämlich schon längst angesprochen und für Klärung gesorgt, denn nun trifft nämlich das zu, was der Yamamoto da oben erklärt hat.

Zitat :
Da würde ich eher unterscheiden, ob es ein lebenden Toter ist (Untoter=Vampire und alles andere in der Richtung) und "toten Toten" (Das was schon in der Kiste liegt und gemütlich, "six feed under", vor sich hin fault...jut das kann auch auf Vampire und so zutreffen, aber ihr wisst bestimmt was ich meine^^).

Und hier nun derselbe Satz nochmal aus eben jener Bio, welche eigentlich auch nur im Zusammenhang mit der gesamten Bio erklärend ist (man sollte vll doch mal alles lesen und nicht nur die letzten Sätze):

Zitat :
fällt in den Bereich des BDSM und "Necrophilie" (untote Wesen)!!!


Warum dieses Wort? Es gibt kein anderes Fachwort, welches für eine Fantasiewelt die gehobene Liebe/Erotische Anziehung zu Untoten erklärt!

Ich hoffe doch sehr, dass damit dieses Thema und diese Bio erklärt ist?

MfG
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Frage zu Kinderverbot   

Nach oben Nach unten
 
Frage zu Kinderverbot
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Eine Frage zu "Sachen abholen"
» Wichtige Frage an Frauen u Männer
» Nachdenkliche Frage an alle
» Das "ich stelle eine zufällige Frage"-Spiel
» Zur Frage des Abzugs einer Eigenbeteiligung in Höhe des in der Regelleistung enthaltenen Anteils für Mobilität von dem Mehrbedarf nach § 21 Abs. 6 SGB II

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Aphroditus Forum :: Aphroditus Allgemein :: Fragen und Hilfe zum Spiel-
Gehe zu: